Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

   

Ansprechpartnerin

Alexandra Erdmann

Tel: 0251 - 135 340 16

Adresse:
Berliner Platz 33
48143 Münster

Grenzgänger – Junge Geflüchtete im FSJ

Seit über 20 Jahren vermittelt der DRK-Kreisverband Münster junge Menschen in ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer sozialen Einrichtung. Die Freiwilligen helfen ein Jahr lang zum Beispiel im Krankenhaus, in Pflegeheimen für ältere Menschen oder in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Sie nutzen dieses Jahr für die persönliche Orientierung, sammeln erste berufliche Erfahrungen im pädagogischen oder pflegerischen Bereich und helfen anderen Menschen. Neben dieser Tätigkeit nehmen Sie an fünf Seminarwochen teil, tauschen sich aus, reflektieren die Arbeit in der Einsatzstelle und erarbeiten gemeinsam relevante Themen.

Für junge Geflüchtete kann ein FSJ eine gute Chance sein, sich in Deutschland zu orientieren. Sie können so einer regelmäßigen, sinnvollen Tätigkeit nachgehen, Kontakte knüpfen, ihre Sprachkenntnisse verbessern und einen ersten Einblick in einen beruflichen Alltag in Deutschland bekommen. Sie sind Teil der Gesellschaft und ihr Engagement wird wertgeschätzt.

Aus dieser Idee ist das Projekt Grenzgänger des DRK Münster entstanden. Die Teilnehmenden absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr und sind Teil der regulären Seminargruppen. Zusätzlich bekommen sie vier weitere Seminartage, in denen es um die Orientierung in Deutschland und die persönlichen Erfahrungen in der Einsatzstelle geht. Zum Programm gehört auch ein Intensivsprachkurs von zwei Monaten vor Beginn des FSJ, eine enge Begleitung bei der Einsatzstellensuche sowie eine intensive pädagogische Betreuung während der Zeit in der Einsatzstelle. So können auftretende Probleme bereits früh erkannt und angegangen werden.

Nachdem die Lotterie Glücksspirale den Start des Projektes durch eine Förderung ermöglicht hatte, wird nun die Umsetzung durch den Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW unterstützt.

Die Bestandteile des Freiwilligen Sozialen Jahres im Projekt Grenzgänger im Überblick:

Rahmenbedingungen:

Was sind mögliche Einsatzstellen?