Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

Zurück zur Übersicht

08. Mai 19

Aktion zum Weltrotkreuztag – „Kein kalter Kaffee“ am DRK-Kleiderladen

Rotkreuzbegründer Henry Dunant kam am 8. Mai vor 191 Jahren auf die Welt und das DRK sorgt an vielen Orten in NRW für den Geburtstagskaffee: „DRK – kein kalter Kaffee“ wird es am 8. Mai, dem Weltrotkreuztag auch in Münster heißen. Ehrenamtliche und hauptamtliche Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus dem DRK-Kreisverband Münster werden in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im und am DRK-Kleiderladen an der Wolbecker Straße 21 einen „Kaffee für unterwegs” überreichen. Gerne kommen wir bei dieser Gelegenheit ins Gespräch über das Rote Kreuz und unsere Aufgaben.



Hintergrund zum Weltrotkreuztag


Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Am 24. Juni 1859 wird er auf einer Reise Zeuge der Schlacht von Solferino, einer der blutigsten Schlachten der Weltgeschichte. Die Schlacht gilt als Erweckungserlebnis für Dunant und Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Auf Dunants Initiative begann damals die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, zu der inzwischen weltweit 191 nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.


Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Infos

powered by webEdition CMS