Direkt zum Inhalt springen 

Zurück zur Übersicht

10. Februar 20

Einstellungsverfahren für den Rettungsdienst gestartet

Ab April wird das DRK hauptamtlich in die Notfallrettung der Stadt Münster einbezogen. Ab dann besetzt das DRK gemeinsam mit den anderen Münsteraner Hilfsorganisationen jeden Tag hauptamtlich zwei Rettungswagen. "Ein großer Meilenstein, auf den wir über viele Jahre hingearbeitet haben", so Bereichsleiter Michael Krimpmann.

Um dafür die am besten qualifizierten Mitarbeitenden einzustellen, hat das DRK ein breit angelegtes Bewerbungsverfahren gestartet. "Heute haben wir alle 16 Bewerberinnen und Bewerber zu einem ganztägigen Eignungstest eingeladen", so Krimpmann weiter. Neben fachlich-medizinischen Aufgaben stand auch ein Sporttest in der Sporthalle Cross fit am Kesslerweg auf dem Programm. Um die Ergebnisse des Sporttests auszuwerten, kooperiert das DRK mit dem TV Wolbeck.

V.l.n.r.: Vanessa Hilgensloh (TV Wolbeck), Benedikt Sturm (DRK Rettungsdienst), Michaele Vogelpohl (Betriebsrat), Michael Krimpmann (DRK Rettungsdienst), Sabine Heyen (Personalabteilung) und Kirsten Schmitz (TV Wolbeck)

Infos

powered by webEdition CMS