Direkt zum Inhalt springen 

Zurück zur Übersicht

08. April 21

Barbara Hettlich nach 35 Jahren DRK-Ehrenamt verabschiedet

Hannelore Böhnke-Bruns bedankt sich bei Barbara Hettlich

Seit 1986 gab Barbara Hettlich beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Münster ehrenamtlich Kurse im Gedächtnistraining und bot wöchentliche Gymnastikstunden für Senioren an. Mit großer Kontinuität und Leidenschaft setzte sich die äußerst agile 81jährige dafür ein, dass Senioren bis ins hohe Alter aktiv und fit bleiben. Die Teilnehmenden waren oft über viele Jahre dabei und so konnten nebenbei auch zahlreiche soziale Kontakte entstehen. Bis dann vor gut einem Jahr Corona alles veränderte. Von jetzt auf gleich mussten die wöchentlichen Kurse abgesagt werden – Gesundheit hieß von da an vor allem: Abstand halten.

Lange Zeit hatte das DRK gehofft, wieder mit den Kursen für Senioren beginnen zu können. Leider bis heute vergeblich. Barbara Hettlich hat sich daher entschlossen, ihr Ehrenamt zu beenden. Mit Freude blickt sie auf die vielen schönen Begegnungen in den letzten 35 Jahren beim DRK Münster zurück und verabschiedet sich nun auch mit ein bisschen Wehmut. „Wir bedanken uns bei Barbara Hettlich für ihre so begeisternde Art, mit der sie dieses sehr sinnvolle Ehrenamt über Jahrzehnte Woche für Woche ausgeübt hat“, erklärt DRK-Vorständin Hannelore Böhnke-Bruns.

powered by webEdition CMS