Direkt zum Inhalt springen 

Zurück zur Übersicht

07. Oktober 21

Einladung zur digitalen Fachveranstaltung „Rassismus & Gesundheit“ am 27.10.

Rassistische Diskriminierungserfahrungen betreffen Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Die Erfahrungen können Menschen gesundheitlich belasten und schränken die individuelle Lebensqualität nachhaltig ein. Diskriminierungen als strukturelles Problem sind auch im Gesundheitsbereich ein Thema. So beeinflussen Vorurteile und Stereotypen ungewollt die Versorgung von rassifizierten Patient*innen. Genau da möchte unsere Veranstaltung ansetzen!

Die Fachveranstaltung richtet sich an Mitarbeitende von Krankenkassen und des Patient*innenmanagements, Mediziner*innen, Hebammen, Psychotherapeut*innen, Kinderärzt*innen, Mitarbeitende des Gesundheits- und Sozialamts, Pflegedienstleitungen, administrative Fachkräfte, Kranken- und Pflegepersonal, Studierende und Auszubildende im Gesundheits- und Pflegebereich sowie Angestellte in Ärztekammern.

Neben zwei Impulsvorträgen zu den Themen „Diskriminierungssensible Kinder- und Jugendgesundheit“ (Souzan Al Sabah, Praxis für systemische Therapie & intersektionale Gesundheit) und „Erwachsenengesundheit“ (Dr’in Amma Yeboah, Ärztin und Bildungsreferentin u.a. im Bereich Gesundheitskompetenz in Organisationen) planen wir eine Bedarfserhebung der lokalen Versorgungsettings. Aufbauend auf den Ergebnissen unseres fachspezifischen Austausches möchten wir mit Ihnen die Weiterentwicklung für eine rassismuskritische Gesundheitspraxis in Münster gestalten.

Die Impulsvorträge finden in deutscher Lautsprache mit deutscher Gebärdensprachverdolmetschung statt.

Hier geht es zur Anmeldung.

powered by webEdition CMS