Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

DRK-Kita Schatzkiste – Auf einen Blick

„Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die entzündet werden wollen.“ (Rabelais 1490 – 1553)

Unsere Arbeit nach dem situationsorientierten Ansatz

Als Kindertageseinrichtung haben wir einen eigenständigen Bildungsauftrag. Für uns bedeutet dies, eine ganzheitliche Unterstützung der Handlungs-, Bildungs-, Leistungs- und Lernfähigkeit der Kinder und besonderer Berücksichtigung ihrer kulturellen Werte, ihrer Lebenssituationen und Biographien.

Dazu hat Armin Krenz die „Schrittfolge des situationsorientierten Arbeitens“ formuliert:

  1. Vergegenwärtigen der Lebensbereiche der Kinder und ihrer Umwelt - dazu zählen die Bereiche Familie, weitere mitmenschliche Umwelt, gesellschaftliche Umwelt, Natur, Technik, Kultur und Handwerk, Religion und weltanschauliche Werte.
  2. Sammlung von Situationen - Dabei geht es um Situationen, die für Kindern bedeutsam sind, d.h. die einen selbstverständlichen Lebensbezug haben und nicht künstlich in die Kita transformiert sind
  3. Analyse der Situationen und ihrer Zusammenhänge - Es geht darum, zu fragen wo und wie häufig eine bedeutsame Situation auftaucht, welche Gefühle beteiligt sind und welche direkten Einflüsse ein Kind dazu bringen sich gerade so und nicht anders zu verhalten
  4. Auswahl von Situationen - Es gilt die Situation auszuwählen, die für die Planung eines Projektes in Frage kommt
  5. Planung eines Projektes – mit Kindern - Gemeinsam mit Kindern nach einem Projektthema suchen
  6. Gemeinsame Durchführung des Projektes - Planung ist notwendig, doch eine grundsätzliche Offenheit für Veränderungen innerhalb der Prozesse muss möglich sein. Ziel eines Projektes darf in diesem Ansatz niemals das Erreichen vorher festgelegter Ziele sein
  7. Auswertung des Projektes - Möglichst gemeinsame Reflexion der Erfahrungen – insbesondere der Untersuchung der Frage, warum bestimmte Phasen besonders gut gelungen sind.

Unser Auftrag

Als Familienzentrum haben wir uns zum Ziel gesetzt, die ganzheitliche Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern mit der Beratung und Unterstützung für Eltern zu verzahnen. Dieses Netzwerk der verschiedenen familien- und kinderunterstützender Dienste macht es möglich, dass die Erziehungskompetenz der Eltern gestärkt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden kann. Wir bieten den Kindern und Eltern frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen. So haben wir nicht nur unsere Angebot der flexiblen und erweiterten Betreuungszeiten ausgebaut, sondern auch viele Beratungs- und Informationsangebote auf die Bedürfnisse der Eltern abgestimmt.

Fakten und Zahlen

Die Gruppenzusammensetzung

Wir bieten Platz in:

Öffnungszeiten

Die Kita Schatzkiste als zertifiziertes Familienzentrum bietet besondere, flexiblere und erweiterte Öffnungszeiten auch unter dem konzeptionellen Schwerpunkt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Kernbetreuungszeiten richten sich nach den Grundlagen des Kinderbildungsgesetzes und liegen in der Zeit zwischen 7:15 Uhr und 16:15 Uhr. Darüber hinaus bieten wir über unsere Angebote FlexiZeit und KitaPlus von Montag bis Samstag eine tägliche Öffnungszeit von 6:30 Uhr bis 20:30 Uhr.

Infos

Ansprechpartnerin

Antje Seemann

Tel: 0251 / 98 111 220

Adresse:
Albersloher Weg 424
48167 Münster

Jetzt Mitglied werden