Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

Beratung zum Asylverfahren

Der Bedarf an Beratung ist bei Asylsuchenden insbesondere zu Beginn des Asylverfahrens sehr hoch. Die Asylverfahrensberatung dient dem geflüchteten Menschen daher als Anlaufstelle bei Fragen zum Asylverfahren, zur Vorbereitung auf die Anhörung oder bei Unklarheiten hinsichtlich der Unterbringung und Verteilung oder bei Transferangelegenheiten.

Ebenso zählt auch die Begleitung zur Anhörung und die Vermittlung von Kontakten zu Angehörigen zum Leistungsspektrum der Beratungsstelle. In erster Linie soll auf diesem Wege die Eigenverantwortlichkeit des Asylsuchenden im Verfahren gefördert werden, damit er das Asylverfahren als solches auch ausreichend versteht. Nur so kann er sowohl seinen Mitwirkungspflichten nachkommen als auch seine Rechte wahrnehmen.

Durch die Vernetzungs- und Zusammenarbeit mit Institutionen und regionalen Beratungsstellen soll die Verfahrensberatung einen erhöhten Qualitätsstandard in der Flüchtlingsarbeit gewährleisten. Die Asylverfahrensberatung soll letztendlich die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Geflüchteten, Behörden, Rechtsanwälten/-innen und allen anderen am Verfahren beteiligten Instanzen fördern.

Die Asylverfahrensberatung wird vom Land NRW gefördert und findet in Münster im Rahmen der Erstaufnahmeeinrichtung York-Kaserne statt.

Infos

Ansprechpartner

David Meyer

Tel: 0251 - 627 99 295
Fax: 0251 - 627 99 297

Jetzt Mitglied werden