Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

Gemeinschaft Rettungsdienst - Was wir machen

Notfallrettung

Seit 2005 betreibt das DRK wöchentlich jeweils freitags, samstags und sonntags im Wechsel mit den anderen Hilfsorganisationen ASB, JUH, MHD die Rettungswache 8 in den Räumlichkeiten des DRK an der Zumsandestraße. Besetzt wird jeweils mit rein ehrenamtlichen Kräften ein Rettungswagen welcher über die Rettungsleitstelle der Berufsfeuerwehr im Regelrettungsdienst der Stadt Münster zum Einsatz kommt.
Für die Rettungsdienstler besteht zur Einarbeitung oder, besonders für Sanitätsdienstler, zum sammeln von praktischen Erfahrungen immer die Möglichkeit als Praktikant die jeweilige Besatzung zu unterstützen.

Daneben erfolgt der Einsatz von Rettungsmitteln des DRK im Rahmen von Spitzenabdeckungen zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr, dazu werden nach Bedarf Fahrzeuge besetzt und folgend von den Wachen der Berufsfeuerwehr gefahren.
Ebenso bei Sanitätswachdiensten und zur Absicherung größerer Veranstaltungen stehen, wobei die Rettungsmittel direkt am Veranstaltungsort bereit stehen.

Krankentransport

Das DRK führt Krankentransporte im Auftrag der Stadt Münster durch, welche zentral über die Leitstelle der Feuerwehr koordiniert werden.
Zwei Krankentransportwagen werden von Montag bis Freitag im Tagesdienst vom Hauptamt besetzt. Mitglieder der GRD können hier gelegentlich als Aushilfen tätig werden.

An den Wochenenden und Feiertagen ist ein KTW im Einsatz, der überwiegend von der GRD besetzt wird. Hiermit gibt es die Möglichkeit auch nebenberuflich tätig zu sein.Notwendig sind neben einer gültigen rettungsdienstlichen Ausbildung drei Einweisungsschichten bis zum vollständigen Einsatz im Krankentransport.

Sanitätswachdienst

Hier in Münster zählen u. a. Sportveranstaltungen, wie Fußballspiele, und Stadtfeste,wie Send, Rosenmontag und Silvester, zu unserem Einsatzspektrum, ebenso wie viele weitere Groß- und Kleinveranstaltungen. Daneben unterstützen wir auch benachbarte Kreise bei Großveranstaltung im Rettungs- und Sanitätswachdienst.

Dabei unterstützen wir die anderen Gemeinschaften des DRK Münster mit Rettungswagen, Krankentransportwagen, Notarztfahrzeugen und deren Besatzungen. Außerdem arbeiten wir zu Fuß, im Zelt und je nach Anforderung seltener auch mal per Fahrrad oder Motorrad mit den Sanitätsdienstlern der übrigen Gemeinschaften zusammen.

Aus-und Fortbildung

Allen Gemeinschaftsmitgliedern wird im Rahmen der für aktives Rettungsdienstpersonal gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungspflicht von mindestens 30 Stunden pro Jahr ein umfangreiches Fortbildungsprogramm angeboten.

Ergänzt wird das Ausbildungsprogrammneben den rein rettungsdienstlichen Fortbildungen bei Bedarf und Interesse durch Aus- und Fortbildungen aus dem Bereich Katastrophenschutz / Gefahrenabwehr z.B. Grund- und Fachausbildung Betreuungsdienst, Technik- und Sicherheit sowie Führungsausbildungen und DRK internen Seminaren.


Infos

Ansprechpartner

Patrick Wolke


Ansprechpartner

Christian Lichtenfeld

Termine

Unser nächster Dienstabend:

Donnerstag, 11.05.2017 um 18:30 Uhr

DRK Rettungswache 4
Kesslerweg 43a
48155 Münster