Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

Zurück zur Übersicht

15. Mai 18

Dankeschön für den DRK-Einsatz beim Katholikentag in Münster

„Herzlichen Dank für insgesamt 327 Einsatzstunden, die unsere Ehrenamtlichen während des Katholikentages geleistet haben“. Silke Schneider-Wild (Präsidentin) und Gudrun Sturm (Vorständin) sind dankbar für das große ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer des DRK-Kreisverbandes Münster. Dabei sind die zusätzlichen Rufbereitschaften für die Einsatzeinheiten und für den Leiter HiOrg an allen fünf Tagen noch gar nicht mitgerechnet.

Eingesetzt wurden die Rotkreuzler täglich auf zwei Rettungswagen sowie an drei Tagen bzw. Nächten auf einem Notarzteinsatzfahrzeug. Es wurden hierbei durch das DRK 37 Notfalleinsätze gefahren, die nicht nur im Zusammenhang mit dem Katholikentag standen, sondern auch den Regeldienst der Stadt Münster betrafen. Auch im Stab des Sanitätsdienstes und in der Feuerwehreinsatzleitung war jeweils ein DRK-Vertreter ehrenamtlich aktiv. Den Gesamteinsatz unterstützten wie üblich auch die anderen Hilfsorganisationen.

Glücklicherweise verlief dieses Münsteraner Großereignis friedlich und ohne Zwischenfälle, sodass der Stabsraum im Kreisverband zwar von Mittwoch bis Sonntag im Standby war, aber nicht aktiv in Betrieb genommen wurde.

Infos