Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

   

Ansprechpartnerin

Ruth Dahlhaus

Tel: 0251 / 98 111 220

Adresse:
Albersloher Weg 424
48167 Münster

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
7:00 - 19:00 Uhr

Geschlossen:
Osterferien (4 Tage)
Sommerferien (2 Wochen)
Weihnachten-Neujahr
Konzeptionstag

DRK-Kita Schatzkiste

Aktuell: Gesundheitskurse

Gemeinsam spielen, lachen, toben und die Welt entdecken – Das alles bietet die seit Oktober 2013 bestehende DRK-Kita Schatzkiste Kindern zwischen 1 und 6 Jahren. Die Gemeinschaftlichkeit spiegelt sich auch im integrativen Konzept wider, bei dem Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf gemeinsam betreut werden. Das Team besteht aus ausgebildeten Erzieherinnen, Ergänzungskräften und einer Hauswirtschaftskraft.

Die Kita befindet sich im Stadtteil Gremmendorf in der ehemaligen York Kaserne, wo die Kinder ausreichend Platz zur Verfügung haben. Grünflächen, ein Wald und ein See befinden sich zudem in unmittelbarer Nähe. Regelmäßige Ausflüge sind – dank guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel – ebenfalls möglich.

Bei der pädagogischen Arbeit wird auf den Situationsorientierten Ansatz zurückgegriffen, um eine lebensnahe und umfassende Bildung und Erziehung zu ermöglichen. Hierbei steht das Kind als Individuum im Vordergrund. Ziel ist es, dass sich jedes Kind mit seiner gesamten Persönlichkeit angenommen und unterstützt fühlt. Um dies zu gewährleisten, gibt es beispielsweise die sogenannten „Kinderkonferenzen“ zur gemeinsamen Gestaltung des Kita-Alltags. Schwerpunkte der erzieherischen Tätigkeit sind das spielerische Lernen, der Bewegungsbereich sowie die kreative und musikalische Arbeit. Das gesamte pädagogische Konzept orientiert sich an den Grundsätzen des DRK und an den gesetzlichen Vorgaben (KIBIZ) sowie den Bildungsplänen von NRW.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Um den Kindern einen guten Start in die außerhäusliche Welt zu ermöglichen, ist die Zusammenarbeit mit den Eltern Grundlage für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit. Je jünger ein Kind ist, desto intensiver findet dieser Austausch statt. Es gibt regelmäßige Elterngespräche, bei denen anhand von Beobachtungsbögen und einer Bildungsdokumentation der individuelle Entwicklungsstand des Kindes besprochen wird. Zudem wird jährlich ein Elternbeirat gewählt, der das Kita-Team u. a. bei der Planung und Durchführung von Aktionen und Festen unterstützt.