Direkt zum Inhalt springen 

DRK-Kita Wolkenburg

In der viergruppigen DRK-Kindertageseinrichtung Wolkenburg werden bis zu 75 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren betreut.

Gruppenstruktur

  • Eine Gruppe für Kinder im Alter unter 3 Jahren
  • Drei Gruppen für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

In der Betreuung werden folgende Wochenstunden angeboten:

  • 35 Wochenstunden mit Abholung zur Mittagszeit ohne Mittagsverpflegung
  • 45 Wochenstunden mit Mittagsverpflegung

Öffnungszeiten

Die DRK-Kita Wolkenburg ist von Montag bis Freitag von 07:15 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Die DRK-Kita Wolkenburg hat Schließungstage in den Osterferien, in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr. Zusätzlich ist die Kindertageseinrichtung an einzelnen Tagen für pädagogische Konzeptionstage geschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf dem Anmeldeportal Kita-Navigator der Stadt Münster.

Pädagogische Schwerpunkte

Alle DRK-Kindertageseinrichtungen in Münster arbeiten nach dem Situationsorientierten Ansatz. Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder sind der Ausgangspunkt der pädagogischen Angebote. Den pädagogischen Fachkräften kommt im Situationsorientierten Ansatz die Aufgabe zu, ausgehend von Beobachtungen und Schlussfolgerungen, das, was die Kinder an Fragen, Problemen und Informationen einbringen, aufzugreifen und die darin enthaltenen Lernmöglichkeiten und Erfahrungsräume zu erschließen. Hierbei werden alle Dimensionen des Wahrnehmens und Erlebens (kognitiv, sinnlich, körperlich, psychisch-emotional, individuell und sozial) und des Ausdrucks (sprachlich, motorisch, musisch und kreativ) einbezogen. Kinder können sich freiwillig, selbst- und auch fremdmotiviert ohne Leistungsdruck mitgestaltend einbringen.

Die Kinder werden als eigenständige Akteure in ihren Bildungsprozessen wahrgenommen und in die pädagogische Arbeit eingebunden. Bildungs- und Lernangebote orientieren sich an dem Lerntempo und den Interessen der Kinder.

Die Aufgabe der Fachkräfte liegt auch darin, den Kindern dabei zu helfen, zu einer starken Gemeinschaft zusammen zu wachsen. Sie beraten bei Konflikten, hören zu und unterstützen die Kinder darin, Regeln für ein soziales Miteinander zu entwickeln. Die Bildung, Erziehung und Betreuung der DRK-Kindertagesbetreuung schließt auch Kinder mit erhöhtem Förderbedarf ein.

Im Konzept zu den Standards und Qualitätsmerkmalen der DRK-Kindertageseinrichtungen in Münster finden Sie weiterführende Informationen zum Situationsorientierten Ansatz und weiteren interessanten Kita-Themen (wird in Kürze hier veröffentlicht).

Bilinguale Erziehung:

Mit der bilingualen Konzeption der DRK-Kindertageseinrichtung Wolkenburg wird ein natürlicher Umgang mit der englischen Sprache kultiviert. Ein Team von Native-Speakern weckt bei den Kindern die sprachliche Neugier und das Interesse an der englischen Sprache. Die mehrsprachige Erziehung bietet – unabhängig von der Sprache, die zuhause gesprochen wird- für alle Kinder einen Mehrwert.

In jeder Gruppe ist eine Native-Speakerin tätig, welche ausschließlich englisch spricht, sowohl mit den Kindern, als auch mit den Fachkräften. Alle anderen Fachkräfte sprechen die deutsche Sprache. Aufgrund der kindlichen Lautbildungsfähigkeit können Kinder im jungen Alter eine zweite Sprache spielerisch erlernen. Wie auch in allen anderen Bereichen orientiert sich die pädagogische Arbeit an dem Lerntempo der Kinder.

Die Sprachvermittlung erfolgt kontextmotiviert: Handlungen und Tätigkeiten werden sprachlich begleitet. Das Erlernen englischer Vokabeln und Redewendungen wird spielerisch, in authentischen Alltagssituationen eingebunden und mit sprachunterstützenden Gebärden, Gestik und Mimik ergänzt. Leistungsfrei und aus dem Alltag heraus erschließt sich den Kindern im normalen Kita-Alltag die englische Sprache (Immersionsmodell).

Inklusion:

In der gemeinsamen Erziehung behinderter (und von Behinderung bedrohter) und nicht behinderter Kinder werden Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen oder sozialen Auffälligkeiten in unserer Kindertageseinrichtung betreut und unterstützt. Wichtig ist es uns, jedes einzelne Kind in seiner Lebenssituation zu betrachten und gemeinsam mit den Familien Entwicklungsziele zu beschreiben. Es ist unser großes Anliegen, Freundschaften zwischen den Kindern zu unterstützen und zu stabilisieren. Wir nehmen die Kinder ernst, trauen ihnen etwas zu und schenken ihnen Vertrauen. Insbesondere das Freispiel bietet eine Fülle an Beziehungsangeboten. Hier wählen die Kinder ihre Spielpartner und ihre Aktivitäten selbst.

Wir beobachten, begleiten, unterstützen und regen an. Bewusst setzen wir an den Stärken der Kinder mit besonderem Förderbedarf an, die wir unterstützen und deren Bedeutung für die Gesamtgruppe wir immer betonen. Unsere Hilfe und Begleitung gestalten wir ausgehend von den konkreten Anforderungen und Erwartungen der Kinder. Für die Entwicklung der Kinder ist es wesentlich, dass wir unsere Förderung richtig dosieren. Hierbei achten wir den Leitsatz Maria Montessoris: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Unser Ziel ist es, dass Kinder lernen, das alltägliche Leben möglichst selbständig zu bewältigen. Für eine gute Umsetzung dieser Ziele ist ein selbstkritisches Handeln der pädagogischen Fachkräfte erforderlich. Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen wissen um ihre Vorbildfunktion und reflektieren ihren eigenen Umgang mit Beziehungen, Gefühlen und Stimmungen.

Räumlichkeiten

In der DRK-Kindertageseinrichtung Wolkenburg spielen, bewegen und entwickeln sich Kinder in je vier Gruppen- mit Nebenräumen. Die Kinder im Alter unter drei Jahren haben außerdem einen Schlafraum mit eigenen Schlafplätzen. Ein kindgerechter Sanitärbereich gehört ebenso zur Gruppe.

Zum Raumangebot für Kinder gehört ein zusätzlicher Differenzierungsraum und eine sehr gut ausgestattete und lichtdurchflutete Turnhalle. Auch der Eingangsbereich der Kindertageseinrichtung wird für die Betreuung der Kinder gestaltet. Hier finden sich ein Bällchenbad und wechselnde Aktionen für die Kinder.

Der Garten lädt mit seinen unterschiedlichen Spielbereichen und Rückzugsmöglichkeiten zum Entdecken und Verweilen ein. Zu den Räumlichkeiten gehören außerdem die Gemeinschaftsküche, der Personalraum und das Leitungsbüro.

Infos

Kontakt

Anna Rusche

kommissarische Kita-Leiterin
Tel: 0251 - 135 63 27

Adresse:
Lindenbreie 43
48161 Münster

powered by webEdition CMS