mbe.png
Case ManagementCase Management

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Migration
  3. Case Management

Case Management

Lina Klinkenborg
Team Migration

Case Management

Tel. 0251 3788-83
Mobil 0171 5400 108
lina.klinkenborg@drk-muenster.de

WIRE: l_klinkenborg_drkms

Zumsandestraße 25/27
48145 Münster

Kommunales Integrationsmanagement (KIM) – Case Management

Das Kommunale Integrationsmanagement (KIM) wurde 2021 in Münster eingeführt. Ziel ist es, die Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationsvorgeschichte zu verbessern.

KIM soll für verlässliche Strukturen von der Einwanderung bis zur Einbürgerung sorgen. Durch KIM sollen die Lücken zwischen den relevanten Institutionen und Angeboten im Integrationsbereich geschlossen werden. Dafür arbeiten Ämter, Wohlfahrtsverbände und weitere Einrichtungen eng zusammen. Das Programm wird in Münster vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) koordiniert und besteht aus drei Bausteinen:

  • 1. Baustein: Strategische Steuerung und Koordination
  • 2. Baustein: Fallberatung durch das Case Management
  • 3. Baustein: Zusätzliches Personal bei der Ausländer- und Einbürgerungsbehörde
     

Im Case Management können Neuzugewanderte und Menschen mit Migrationsvorgeschichte mit multikomplexen Bedarfen unabhängig von Alter, Geschlecht, Staatsangehörigkeit oder Aufenthaltsstatus individuell beraten werden.

Die Case Manager*innen gehen auf persönliche Fragen ein und arbeiten mit den Klient*innen zusammen an Lösungen. Sie arbeiten ressourcen- und zielorientiert und begleiten bei Bedarf die Klient*innen bei wichtigen Terminen. In einer engen Zusammenarbeit mit Behörden, Fachberatungsstellen und anderen Akteur*innen der Migrations- und Integrationslandschaft koordinieren die Case Manager*innen den gesamten Beratungsprozess. Durch eine individuelle Begleitung wird gemeinsam an der Stabilisierung der Lebenssituation und dem Weg in die Selbstständigkeit gearbeitet. Das Angebot ist kostenlos und vertraulich.
 

Dominik Maier
Team Migration

Case Management

Mobil 0160 9531 2087
dominik.maierdrk-muenster.de
WIRE: @d_maier_drkms

Zumsandestraße 25/27
48145 Münster

Mit dem Case Management soll sichtbar werden, wo grundsätzlich Lücken und Stolpersteine im Integrationsprozess sind. Diese werden festgehalten und genauer analysiert.

Die Erkenntnisse daraus werden anschließend zur Entwicklung von Lösungen an die Lenkungsgruppe weitergegeben. Dort sind Behörden und Akteur*innen der kommunalen Integrationsarbeit in Münster vertreten. Das Case Management ist somit besonders wichtig, um Impulse für die notwendigen Veränderungen zur besseren Teilhabe zu setzen.
 

Themen, mit denen wir uns beschäftigen:

  • Persönliche Bedarfe (Wohnen, Freizeit, Leben, Finanzen)  
  • Sprachkurse und Integrationskurse
  • Arbeit und Ausbildung
  • Körperliche und psychische Gesundheit
  • Aufenthalt und Bleibeperspektive
  • Vermittlung zu und Zusammenarbeit mit Fachberatungsstellen und Behörden
     

Sprechzeiten

Die Beratung findet in Raum 1.23 im DRK-Haus in der Zumsandestraße 25 oder bei Bedarf in Raum 2 am Hamannplatz 38 in Coerde statt.
Melden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren.

Weitere Informationen zum Kommunalen Integrationsmanagement (KIM) in Münster finden Sie hier: https://www.stadt-muenster.de/zuwanderung/kim

 

 

Das Kommunale Integrationsmanagement wird gefördert durch: